Socialbakers Report: Deutschland macht sich.

Nur jung und wild geht nicht: Social Media Report Deutschland 03/2014

Der Social-Media-Analyst Socialbakers und Partner von Netzschnipsel listet in seinem „Local Report Germany“ aktuelle Zahlen für die Nutzung von Social-Media-Kanälen in Deutschland. Demnach sind im März 2014 nach Höhe der Fan-Anzahl Amazon.de, Stylefruits, McDonald’s Deutschland, Kinderriegel und H&M die beliebtesten Facebook-Marken. Unter den beliebtesten Facebook-Medienseiten rangieren ProSieben, Bild, DMAX, Disney und Disney Deutschland.

Welche Branchen dominieren Facebook ?

Bei den Top-5-Branchen auf Facebook gemessen an der Fanzahl dominieren FMCG, E-Commerce, Fashion, Retail und Retail Food. Die durchschnittliche Engagement Rate pro Facebook-Posting ging von 0,46 Prozent auf 0,27 Prozent zurück und nähert sich damit wieder dem Januar-Wert von 0,29 Prozent an. Auch die durchschnittliche Antwortquote hat eine rückläufige Tendenz: von 72 Prozent auf nun 67 Prozent (Januar: 63 Prozent).

Das Top-5-Twitter-Ranking – gemessen an der Follower-Anzahl – teilen sich Deutsche Lufthansa, Eventim, AUDI AG, H&M Deutschland und Deutsche Bahn. Nach Interaktionen belegen Deutsche Bahn (7.373), Telekom-hilft (6.636), AUDI AG (6.498), Lufthansa (6.346) und Lieferheld.de (4.695) die ersten fünf Plätze auf Twitter.

Nix verkrustet: Telekom und Deutsche Bahn sind Social Media Giganten

Spitzenreiter im nationalen Ranking der Top-5-„Socially Devoted“-Marken auf Facebook im März 2014 ist erneut die Deutsche Bahn: Im Durchschnitt wurden hier 50 Minuten für die Beantwortung von Kundenanfragen gebraucht – damit reagierte die Deutsche Bahn deutlich schneller als noch im Februar (59 Minuten) und im Januar (52 Minuten). Die Beantwortungsquote lag dabei bei 98 Prozent. Die Plätze zwei und drei belegen Telekom-hilft mit einer Antwortzeit von 150 Minuten und einer Antwortquote von 99 Prozent (Februar: 173 Minuten bei 97 Prozent) sowie Vodafone Deutschland mit einer Antwortzeit von 194 Minuten und einer Antwortquote von 96 Prozent (Februar: 235 Minuten bei 93 Prozent).

Wir hatten schon in der Vergangenheit berichtet, wie einige Marken wie Mercedes-Benz planlos und arrogant versagen: Das Versagen auf Social Media mit Stern.

march-2014-social-marketing-report-germany-regional-thumbnail-1

 

KLICK UND IHR SEHT MEHR!

Fazit: Nur jung und kreativ geht auch nicht. Social Media braucht Planer!

Schon „urig“, wenn wir Unternehmen wie die Deutsche Telekom AG, die Lufthansa oder auch die Bahn AG in vielen TOP 10 Statistiken sehen. Wer denkt bei Social Media schon an Erfolge ehemaliger Staatsunternehmen. Die Social Media Erfolge der Lufthansa hatten wir bereits durch ein spannendes Interview klären können: Lufthansa macht Punktlandung auf Social Media! Es gibt also kein hippes Produkt und keinen wahren Leader. Im Grunde stehen alle am Startblock und einige haben die besseren Schuhe gewählt. Sieger haben wir auch: User und Konsumenten. Ahoi Diktat der Printmedien! Revolution der Kommunikation – Augenhöhe erreicht: That’s Social Media.

Matthias-M. Pook

Social Media Manager (FH). Mehr über Matthias und den Blog Netzschnipsel findest Du unter den Menüpunkten "Autor" sowie "Über".

You may also like...